Die Fotografen Detlev Bonkamp und Volker Sander stellten sich ein ganzes Wochenende in den Dienst von „Sternstrahlen“.  Mit beeindruckendem Aufwand und Engagement betrieben sie im Gebäude der Bezirksregierung ein boomendes Fotostudio. Ihr Angebot, gegen eine Spende Porträts und Familienfotos zu machen, erwies sich als richtiger „Renner“.  Rund 1900 Euro kamen für „Sternstrahlen“ in die Spendenbox.

Und wer bei Porträtfotografie vielleicht vor dem Besuch dort noch an Passbilder dachte, verließ strahlend mit einem ganzen Portfolio kunstvoller Aufnahmen das „Sternstrahlen“-Shooting. „Ich wusste gar nicht, dass ich so gut aussehe“ hörte man ebenso oft wie Dank und Anerkennung für den Einsatz der beiden Fotografen, deren Arbeit ja mit dem Wochenende nicht erledigt war. Alle ausgesuchten Aufnahmen wurden in den Tagen danach noch professionell bearbeitet und an die Abgelichteten übermittelt.

Für diesen außergewöhnlichen Einsatz dankt „Sternstrahlen“ . Und hofft mit einiger Zuversicht auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.

Denn nicht nur das Fotostudio war erfolgreich, ebenso die im Hauptfoyer stattfindende Aktion „art-connection“, bei der 40 Künstler ihre Bilder präsentierten und einheitlich für 240 € verkauften, wovon 80 € an die Aktion Lichtblicke als Spende gingen. Beides zusammen war am ersten Adventswochenende ein echtes Highlight für Einheimische wie Touristen.