Soziales Engagement und Hilfe für benachteiligte Mitglieder unserer Gesellschaft ist eines der Kernthemen von Rotary, sowohl auf internationaler und nationaler Ebene als auch auf lokaler Ebene.

Im Rahmen der Initiative „Rotary für Münster“ stellen sich die inzwischen sechs darin verbundenen  Rotary Clubs in Münster gemeinsam dieser Aufgabe. Der aktuelle Armutsbericht hat noch einmal bestätigt, dass auch in Münster dieses Thema von großer Bedeutung ist. Mehr als 7.000 Kinder leben in sehr prekären finanziellen Verhältnissen und laufen damit große Gefahr, den Anschluss an unsere Gesellschaft verlieren. Sie müssen darum aktiv begleitet und gezielt „mitgenommen“ werden.

Die Aktion Sternstrahlen setzt hier an, indem diese Familien und insbesondere die Kinder in vielfältigen und zielgenauen Projekten begleitet werden, die der Einbindung der Kinder in unsere Gesellschaft, dem „Anschlusshalten“, dienen.

Die Projekte, die auf nachhaltige Integration angelegt sind, werden von Caritas und Diakonie als fachlich kompetente Institutionen erarbeitet, dem rotarischen Projektteam vorgestellt und nach eingehender Diskussion verabschiedet. Die Aktion Lichtblicke e.V. aus Köln ist als Unterstützer und zugleich zur Qualitätssicherung eingebunden. Das rotarische Projektteam überzeugt sich gezielt davon, dass die Projekte von Caritas und Diakonie angemessen das ganze Stadtgebiet einbeziehen und dass in der Öffentlichkeit deutlich wird, dass hier erhebliches rotarisches Engagement, insbesondere persönlicher Einsatz der Rotarier ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist.

Besonders erfreulich ist, dass der Rotaract-Club Münster sich sowohl bei dem Einwerben der Spendengelder (Kartenverkauf an der „Bude“), als auch bei den Projekten von Caritas und Diakonie mit hohem persönliche Einsatz engagiert und damit den rotarischen Gedanken des Helfens vorbildlich praktiziert.

Mit Sternstrahlen setzen die Rotarier Münsters durch persönlichen und finanziellen Einsatz den rotarischen Gedanken an einer Stelle um, die derzeit eine der dringendsten Herausforderungen an unsere Gesellschaft darstellt, nämlich bei Familien und insbesondere Kindern, die Gefahr laufen, den Anschluss nachhaltig zu verlieren.